Pflanzenständer und Pflanzensäulen sind in Wohnräumen sozusagen das i-Tüpfelchen und sorgen für mehr Gemütlichkeit und Ambiente. Außerdem bieten sie die Möglichkeit, auf engstem Raum gleich mehrere Pflanzen zu präsentieren, da darauf oftmals auf mehrere Höhen einzelne Pflanzen platziert werden können. Eine Pflanzensäule belebt jeden Raum und ist zudem ein echter Blickfang.

Pflanzenständer für eine oder mehrere Pflanzen

Wer gleich mehrere Pflanzen aufstellen will, kann dies zum Beispiel mithilfe einer Blumensäule, die an eine Leiter bzw. eine Treppe erinnert. Mehrere Plattformen bieten Platz für eine ganze Reihe an Pflanzen. Diese Pflanzenständer machen sich übrigens auch auf der Terrasse oder dem Balkon gut. Optisch ansprechend sind auch 2-er oder 3-er Sets an in verschiedenen Höhen.

Pflanzenständer zur Einrichtung passend

Es gibt quasi nichts, was es nicht gibt – das wird schnell klar, wenn man nach dem passenden Pflanzenständer sucht. Für jeden Einrichtungsstil lässt sich das passende Stück finden. Pflanzenständer aus Massivholz zum Beispiel wirken bodenständig, elegant und zeitlos. Wer Edelstahl bevorzugt, wird auch hier fündig. Das Material macht seinem Namen alle Ehre. Es ist edel, lange haltbar und definitiv immer ein Hingucker. Edelstahl passt vor allem zum modernen Einrichtungsstil.

Aber auch wer sich im Landshausstil eingerichtet hat, wird bei den Pflanzenständern fündig. Filigrane Modelle aus den unterschiedlichsten Materialien stehen hier zur Verfügung, mal mit Schnörkeln, mal eher schnörkellos, mal vergoldet oder im Antik Look und mal aus rustikalem Holz gefertigt.

Auch preislich ist alles dabei: einen günstigen Pflanzenständer gibt es schon für ein paar Euro, wer Wert auf Qualität und edle Materialien legt, muss schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Ein paar hundert Euro sind hier keine Ausnahme, gerade dann, wenn es sich um Massivholz, Edelstahl oder sogar um ein Designerstück handelt.

Pflanzensäule selber machen?

Warum auch nicht? Wer handwerklich begabt ist, kann sich das gute Stück natürlich auch selber zimmern oder bauen. Wichtig ist, dass die Konstruktion stabil genug ist und wenn es sich um ein Exemplar mit mehreren Stellflächen handelt, dass das Gleichgewicht aufrechterhalten bleibt. Außerdem ist nicht nur das Gewicht der Pflanze, sondern auch des Topfs, der Erde und des Gießwassers zu berücksichtigen.